07 Mai

Sie kamen, planten und pflanzten

Am Samstag fand endlich unsere Planungswerkstatt im Wurzelwerk statt:

 

Wir hatten alle, die Lust haben, den Garten dieses Jahr mitzugestalten, eingeladen, sich gegenseitig und den Garten kennenzulernen, Ideen auszutauschen und erste Verantwortlichkeiten zu übernehmen.

Der Tag war sonnig und heiß und lud zum Badengehen ein, aber trotzdem kamen 20 Gartenbegeisterte zusammen und dachten sich, nach einer Führung durch das, was es im Garten schon gibt, Projekte aus, die in dieser Saison angegangen werden möchten:

 

 

 

 

 

  • der Ausbau des Gemeinschaftsbeets
  • Bienen und Nützlingsbiotope
  • ein übersichtliches Materiallager
  • Kompost und Bokashi
  • der Wiederaufbau des Folientunnels
  • Ausbau der Sommerküche
  • eine Werkstattecke
  • Schattenspender
  • ein Tauschregal
  • und andere

Für einige davon schmiedeten wir gleich in Kleingruppen konkretere Pläne und legten nächste Schritte fest.

Außerdem einigten wir uns darauf, uns ab den Garten ab jetzt zweimal wöchentlich für neue Interessierte und Gäste zu öffnen (Offene Garten- und Beratungszeiten: Mo 15-19 Uhr, Fr 12-16 Uhr) und einmal im Monat gemeinsam zu essen und wichtige Entscheidungen zu treffen (Wurzeltreff: am ersten Montag des Monats ab 18 Uhr, 18:30-19:30 für Tagesordnungspunkte). Zusätzlich beschlossen wir, einen mail-Verteiler einzurichten, sodass alle, die mitmachen möchten, sich darüber über Vorhaben austauschen können.

Zum Mittag gab es leckeres bio-veganes Kichererbsencurry mit regionalem und saisonalem Gemüse und Mitgebrachtes von allen. Hinterher konnten wir in unserem neuen Gartenwohnzimmer entspannen, weil wir gemütliche Sitzmöbel von den Nachbarn gespendet bekommen hatten.

Am Ende pflanzten wir dann noch einige Stauden und Sträucher, die wir aus einem befreundeten Garten geschenkt bekommen hatten.

Wer nicht dabei sein konnte, ist natürlich weiterhin (mit seinen*ihren Ideen) herzlich willkommen!