24 Sep

Gelb, lila, braun, rot, orange, kariert: Alles Tomaten!

Am Freitag zeigte Birgit Kempe uns rund 100 Tomatensorten auf einer acht Meter langen Tafel. Gelb, lila, braun, rot, orange, kariert, geflammt und gestreift leuchten die Früchte.

Beim Workshop „Rund und Bunt – Vielfalt der Tomaten“ gab sie uns wertvolle Tipps für die eigene Anpflanzung.

Als Kind konnte Frau Kempe die typische Supermarkttomate im Geschmackstest nicht überzeugen.

Deshalb hat sie damit angefangen die Früchtchen selber anzubauen. Für die Expertin schmecken die Tomatenfrüchte aus eigenem Anbau sehr viel aromatischer. Die Gärterin versucht auch, die verschiedenen Tomatengattungen zu erhalten.

Behandelt wurde das Aussäen, Pflanzen und Pflegen von Stab-, Spalier-, Busch und Ampeltomate. Dabei war der Vortrag von Frau Kempe alles andere als trocken. Erfrischend und spritzig vermittelte sie ihr Wissen mit vielen praktischen Beispielen. Dazu servierte sie die ein oder andere Anekdote.

Das Thema Krankheiten und Schädlinge an Tomatenpflanzen nahm Frau Kempe sehr ernst. Sie appelierte daran Hygiene im Garten einzuhalten, damit sich Pilzbefall nicht verbreitet.

Ich habe bereits jetzt große Erwartungen an das Tomatenjahr 2020. Dank der Tipps und Tricks der Tomaten Expertin mit Leib und Seele wird sich unser Ertrag mit Sicherheit verdreifachen.